SVV Hülsen - Newsartikel drucken


Autor: Marcel schmalz
Datum: 08.10.2018


Sieg und Niederlage der 2. Herren in "Englischer Woche"

Am Mittwoch den 03.10.2018 trafen wir in einem Nachholspiel auf den TSV Thedinghausen II.
Mit einem leider noch immer dezimierten Kader durch Verletzung und Urlaub gingen wir in die Partie.  Nach 3. Minuten erzielte Patrik Preisler das 0:1 für unsere Farben. Im Anschluss daran hatten wir unsere beste Phase und drängten zum 0:2. Dieses fiel jedoch noch nicht, sodass Thedinghausen besser ins Spiel fand und zu einigen Torabschlüssen kam.  Zum Ende der 1. Halbzeit konnten wir uns mit der Führung glücklich schätzen.  Besser aus der Pause kamen wir und erzielten das 0:2 durch Marco Mayer, der ein gutes Spiel machte. Danach hatte Thedinghausen beste Möglichkeiten ausgelassen (u.a. ein verschossener Elfmeter). Unsere Chancenverwertung war an diesem Tag jedoch sehr gut. So gelang Patrik Preisler mit einem sehenswerten Volleyschuss sein Tor Nummer 2. Thedinghausen bekam nur ein paar Minuten später einen weiteren Elfmeter zugesprochen, den Dennis Richter jedoch parierte. In der 85. Minute gelang uns erneut durch Patrik Preisler der 0:4 Endstand. Am Ende ein wichtiger Sieg. Die sehr gute Chancenverwertung unsererseits war an diesem Tag ausschlaggebend.

Am gestrigen Sonntag trafen wir bei einem erneuten Auswärtsspiel auf den TSV Bierden. Der Vorjahres Absteiger aus der Kreisliga tat sich bis dato in der Liga sehr schwer. Spätestens beim Aufwärmen bemerkten wir jedoch, dass dies alles andere als eine leichte Aufgabe wird, was sich während des Spiels leider bestätigte. Die ersten 30. Minuten liefen nach Plan. Wir agierten griffig in den Zweikämpfen und zeigten eine engagierte Leistung und kamen zum 0:1 durch Michael Schwenk durch ein starkes Kombinationsspiel. Im Anschluss hatte Bierden zwar mehr vom Spiel kam jedoch zu keinen nennenswerten Chancen. So gelang Patrik Preisler in der 26. Minute der Treffer zum 0:2. Die Köpfe des TSV senkten sich schon langsam, da machten wir sie durch zwei Unachtsamkeiten wieder stark. Mit einem Doppelschlag in der 35. und 37. Minute kam Bierden wieder ins Spiel. Ab nun an war Bierden das klar bestimmende Team und unsere Leistung aus der Anfangsphase war vergessen. Kurz nach der 2. Halbzeit verteidigten wir einen harmlosen Angriff viel zu leichtfertig, sodass der TSV das 3:2 erzielen konnte. Danach war die Verunsicherung zu spüren. Viele Passfehler, Stockfehler etc. kamen dazu. Bierden nutze dies uns erhöhte zum 4:2. Der Anschlusstreffer in der 87. Minute durch Mohammad Jamel Al-Faouri machte die Schlussphase zwar nochmal spannend kam jedoch zu spät. Mit dem Ergebnis und der Spielweise nach der bereits bestehenden 2:0 Führung dürfen wir nicht zu frieden sein.

Am kommenden Wochenende haben wir Spielfrei. So heißt es in den nächsten Trainingseinheiten die Fehler zu analysieren und abzustellen, sodass wir beim nächsten Spiel eine andere Leistung zeigen können. Weiter geht es für uns am 21.10.2018 um 15.00 Uhr mit einem Auswärtsspiel gegen den TSV Blender.