SVV Hülsen - Newsartikel drucken


Autor: Marcel Schmalz
Datum: 22.05.2018


Nachtrag zum Spiel in Langwedel-Völkersen

Am Freitag den 18.05.2018 traten wir beim Ligaprimus FSV Langwedel-Völkersen II an.
Mit einigen Verletzungssorgen und somit mit einem stark dezimierten Kader kamen wir sehr gut in die Partie.
Wir hatten uns trotz der Personallage viel vorgenommen und gaben 110 %. Dies war auch in der kompletten 1. Halbzeit zu sehen. Einsatz, Kampfgeist und Leidenschaft waren vorhanden. So war die 1. Halbzeit ein offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 25. Minute mussten wir leider früh wechseln, da Sean Al-Kaledi sich am Knie verletzt hatte und ins Krankenhaus musste. An dieser Stelle wünschen wir nochmals gute Besserung.
Eingewechselt wurde Yannis Meyer, der erst wenige Wochen für uns aktiv ist. Nur 4 Minuten nach der Einwechslung zeigte er sein können und vor allem seine gute Schusstechnik. Aus guten 20 Metern drosch er den Ball unterhaltbar ins Netz. Danach kam der FSV vermehrt zu Chancen die Dennis Richter allesamt paarieren konnte und in Halbzeit 1. zu unserer Lebensversicherung wurde. So gingen wir mit einer 0:1 Pausenführung in die Kabine. Für die 2. Halbzeit nahmen wir uns dasselbe wie in Halbzeit 2 vor, erwarteten aber eine noch schwerere Halbzeit. Und so kam es leider auch. Langwedel kam mit dem Selbstvertrauen einer Spitzenmannschaft aus der Kabine und drehte das Spiel binnen weniger Minuten. Kammermann (50. und 56.), Litau (51.) und Richter (63.) stellten das Ergebnis auf den Kopf und gingen mit 4:1 in Führung. Nach diesem herben Rückschlag brauchten wir ein paar Minuten um wieder ins Spiel zu finden und versuchten weiter tapfer mitzuspielen. So weiter die Zeit verging musste man jedoch anerkennen, dass die Langwedler heute nicht zu schlagen waren. Als uns allmählich immer mehr die Kräfte ausgingen konnte der FSV noch auf 5:1 und 6:1 erhöhen.

Im Endeffekt bleibt eine sehr gute 1. Halbzeit und eine etwas schlechtere 2. Halbzeit, indem der Gegner komplett aufdrehte und seine ganze Klasse zeigte.

 

Weiter geht es am Sonntag den 27.05.2018 um 15.00 Uhr beim Tabellennachbarn dem TSV Bassen II.