SVV Hülsen - Newsartikel drucken


Autor: Marcel Schmalz
Datum: 29.10.2019


Erneute ärgerliche Niederlage

Am Sonntag mussten wir uns erneut geschlagen geben.

Im Prinzip lief das Spiel genauso, wie die Spiele zuvor auch. Mitgehalten, kämpferisch starke Leistung gezeigt, vorne die Tore nicht gemacht, hinten kassiert und kein Spielglück…

 

Eine Riesen Möglichkeit hatten wir bereits in der 2. Minuten, die jedoch nicht genutzt werden konnte. Der TSV machte es besser und erzielte in der 9. Minute den Treffer zum 0:1. Ein unglücklicher Treffer, da sich Spieler und Torwart nicht einig waren und der Ball so den Ball ins Tor fand.

In der 28. Minute erhöhte der TSV auf 0:2. Bis zur Halbzeit passierte danach nicht mehr viel, sodass dies den Pausenstand darstellte. Das 0:2 ging zur Pause auch in Ordnung, da Fischerhude im ersten Durchgang aktiver war.

 

 In der zweiten Halbzeit drehten sich jedoch die Spielanteile und wir wurden zwingender in den Aktionen. So konnten wir in der 49. Minute den Anschlusstreffer durch Mohammad Al Faouri nach einem Eckball bejubeln. Danach kämpften wir uns immer mehr in die Partie und kamen zu weiteren Möglichkeiten. Die gefährlichste Szene davon landete am Innenpfosten und sprang wie in den Wochen zuvor wieder aus dem Tor. Quasi im direkten Gegenzug schlug der TSV wieder zu und stellte den zwei Tore Rückstand wieder her. In der 86. Minute konnten wir durch Kai Müller nochmals auf 2:3 herankommen, der von außen bedient wurde und den Ball aus 5 Metern ins Tor schießen konnte. In den letzten Minuten warfen wir nochmals alles nach vorne, konnten jedoch kein weiteres Tor erzwingen.

 

So mussten wir wie bereits oben erwähnt, eine erneute bittere Pleite hinnehmen, in einer Partie wo eine Punkteteilung gerecht gewesen wäre.

 

Die Tabellensituation hat sich durch die Pleite natürlich leider nicht verbessert. Trotzdem werden wir weiter kämpfen und versuchen in den nächsten Wochen weitere Punkte einzufahren. Die nächste Chance dazu gibt es bereits nächsten Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den TSV Thedinghausen.